Suche

Bore-out in Salzwasser | 5.7.22


Die Montagsdinge kommen nach Urlaubsverzögerung 3 Wochen zu spät am Dienstag. Aber hej - schön, dass ihr noch da seid. Die letzten drei Wochen habe ich gezeichnet, gelebt, gelacht, geweint, geredet (gott wieviel hab ich geredet) gezweifelt und gesucht und dazwischen mich sehr viel in Nordseewasser getaucht. »Salzwasser heilt alle Wunden« sagt man ja. Das passende Poster dazu kann man übrigens beim Lieblingstilo bestellen. Und Marloes, falls du das liest, du hast mir den Namen gegeben für meine aktuelle Situation: Bore-out. Danke dafür. Das beschreibt so ziemlich alles. Ich suhle mich noch ein wenig in dem Gefühl und überlege, wie es mit mir weitergeht. Wenn ich klüger bin, werdet ihr es merken.


Gearbeitet habe ich natürlich trotzdem. Ende der Woche ist Rübendeadline, das tolle »Regenwürmer im Bauch« von Lydia Ruwe ist endlich erschienen und ein wenig muss auch noch hierfür am Vorsatz gebastelt werden. Tagebuchvermissern kann ich nur so viel sagen - ihr schafft es auch ohne mich. Liebste Grüße und schöne Woche euch.


Gestiegen: In den Turm vom SMK Thy.

Gegessen: Wiedermal sehr gut hier.

Gekostet: Schlichte Gerichte aus diesem Buch.

Getrunken: Sonnenuntergangsbier hier.

Geschlendert: Durch diesen Garten.

Gehört: Viel dieses Lied.

Gesehen: tatsächlich gar nix.

Gekauft: 3 tolle Bücher. Unter anderem das.



Die Montagsdinge sofort nach Erscheinen lesen, selbst wenn sie erst am Dienstag kommen?! Trag dich gerne ein und ich schicke dir fix eine Nachricht.

Danke dir.