Suche

La petite mèr und 46 Grad


Auf die Gefahr hin, dass ich auch das schonmal erwähnte, aber ich fliege nicht gerne. Und am dööfsten daran ist gar nicht der Flug, sondern der Stress davor. Bei den sehr wenigen Flügen in meinem Leben ist immer etwas passiert, dass man am Ende immer rennen musste, was verlor, Flüge verpasste, heulend umbuchen musste oder sich schon vorher übergab. Dieses Mal war es aber völlig entspannt. Ich war viel zu früh am Flughafen, hatte unendlich Zeit, habe noch gearbeitet, bin entspannt ins Flugzeug marschiert, hatte eine Reihe für mich alleine und konnte Filme gucken, die schon lange auf meiner Liste standen.


Ach ja, ich schreibe gerade aus Abu Dhabi, denn hier ist Buchmesse, Martin Muser und ich sind eingeladen, denn Nuschki gibts jetzt auf arabisch. Viele andere tolle Illustrator- und AutorInnen sind auch da, es fühlt sich ein wenig an wie Klassenfahrt und draussen schwitzt man am Nachmittag bei 46 Grad. Den Reisebericht dazu gibts bestimmt nächste Woche.


Ansonsten gibt es eine neue Ausgabe vom Magazin und eine kurzen »Wie schön war das bitte« Nachruf auf unsere Neon-Malerei zur Kunstnacht letzten Freitag. Im Dunkeln war sehr gut funkeln. Das machen wir wieder.


Gesehen: Diesen tolltraurigen Film im Flieger.

Gefreut: Über diese Rezension.

Gehabt: Einen Ohrwurm von diesem Lied. Lange.

Gedacht: Will ich da mitmachen?

Gemocht: Sehr dieses Bild.

Gelesen: Einen Artikel über die Abowirtschaft.

Gekauft: Neue Schuhe hier.

Gebadet: Gestern an diesem Strand.




Die Montagsdinge sofort nach Erscheinen lesen, selbst wenn sie erst am Dienstag kommen?! Trag dich gerne ein und ich schicke dir fix eine Nachricht.

Danke dir.